Preiswerte Zeitmessung über die COM Schnittstelle

Eine weitere Möglichkeit mit der StopWatch Software eine elektronische Zeitmessung zu realisieren ist die Verwendung des COM Ports.

Dieser bietet die Möglichkeit eben so wie beim StopWatch USB Modul Start-, Zwischenzeit- und Ziel Initiatoren als Hardware Eingänge an den PC anzuschließen. Die Zeitmessung erfolgt hierbei über die PC internen Zeit und ist deshalb nicht für hochgenaue Zeitmessungen geeignet, aber eine sehr kostengünstige Variante zum StopWatch Modul.
Mit dem Erwerb eines USB RS232 Konverters wird die Begrenzung der Zeiterfassungen in der Software ebenso aufgehoben, wie bei der Verwendung eines USB StopWatch Moduls. Die Fa. Pollin vertreibt einen SUB-D Adapter Bausatz, der ideal geeignet ist um externe Peripherie wie z.B. Lichtschranken mit dem COM Port zu verbinden. Ein Hinweis sei jedoch an dieser Stelle noch erlaubt, beim dieser Art Hardware mit der COM Schnitstelle zu verbinden, besteht keine Galvanschsetrennung zwischen dem PC und den angeschlossenen Initiatoren!
Deshalb sollten hier ausschließlich potentialfreie Ausgänge von Initiatoren angeschlossen werden.

Schematische Verdrahtung der Initiatoreingängen für die Verwendung mit der StopWatch Applikation:

COM Anbindung Stopwatch Initiatoren

SUBD9 Adapter Datenblatt

Fertige Platine

         

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.