Sicherheitshinweise

Bitte lesen Sie die vorhandene Dokumentation vollstÀndig durch, bevor Sie BausÀtze, Prototypen aufbauen und in Betrieb nehmen.

Wer einen Bausatz zusammen baut oder ein fertiges Modul betriebsbereit macht, gilt nach DIN VDE 0869 als Hersteller und ist verpflichtet, bei der Weitergabe des GerÀtes alle Begleitpapiere mitzuliefern und auch seinen Namen und Anschrift anzugeben. GerÀte, die aus BausÀtzen selbst zusammengestellt werden, sind sicherheitstechnisch wie ein industrielles Produkt zu betrachten.

Sicherheitshinweise beim Umgang mit Produkten, die mit elektrischer Spannung in BerĂŒhrung kommen, mĂŒssen die gĂŒltigen VDE-Vorschriften beachtet werden, insbesondere VDE 0100, VDE 0550/0551, VDE 0700, VDE 0711 und VDE 0860. Alle BausĂ€tze wurden mit großer Sorgfalt zusammengestellt, bitte prĂŒfen Sie vor dem Zusammenbau anhand der beiliegenden bzw. der auf meiner Webseite veröffentlichten Unterlagen, ob alle Bauteile enthalten und in einwandfreiem Zustand sind.

Achten Sie bei der BestĂŒckung von Bauteilen immer auf die richtige Einbaulage bzw. Polung, insbesondere bei Elkos besteht bei falschem Einbau Explosionsgefahr. Bei falscher Polung von Halbleitern können diese sehr heiß werden und es besteht Verbrennungs- bzw. Brandgefahr. Da bei Lötarbeiten LötdĂ€mpfe entstehen, die als Gesundheits- und UmweltschĂ€dlich eingestuft werden, empfehlen wir den Einsatz von geeigneten Lötrauchabsauger mit Filtereinrichtung. ÜberprĂŒfen Sie vor der Erstinbetriebnahme immer die richtige Polung und BestĂŒckung aller Bauteile und ob dieses GerĂ€t bzw. die Baugruppe grundsĂ€tzlich fĂŒr Ihren Anwendungsfall geeignet ist! Bei der Erstinbetriebnahme wird dringend empfohlen, darauf zu achten, dass keine Bauteile zu heiß werden. Andernfalls muss das GerĂ€t sofort außerbetrieb genommen und von der Versorgungsspannung genommen werden! Sie sollten neu in Betrieb genommene Baugruppen nie unbeaufsichtigt lassen!

Checkliste:

  • Verdrahtungsarbeiten dĂŒrfen nur von geeigneten oder entsprechend geschulten Personen und im spannungslosen Zustand durchgefĂŒhrt werden!
  • Beachten Sie immer die PolaritĂ€t und die Angaben fĂŒr die Betriebsspannung!
  • Die Spannungsquelle / NetzgerĂ€t muss den VDE-Vorschriften entsprechen!
  • Alle Module die mit einer Spannung von mehr als 35V betrieben werden, dĂŒrfen nur vom Fachmann angeschlossen und in Betrieb genommen werden!
  • Die Inbetriebnahme darf nur dann erfolgen, wenn die Schaltung berĂŒhrungssicher in einem GehĂ€use eingebaut ist!
  • Beim Umgang mit Spannung ĂŒber 35V kann Lebensgefahr bestehen!
  • Betreiben Sie keine Baugruppen die eine BeschĂ€digung aufweisen!
  • Baugruppen und Bauteile unbedingt von Kindern fernhalten!
  • In Schulen, Ausbildungseinrichtungen, Hobby- und SelbsthilfewerkstĂ€tten ist das Betreiben von Baugruppen immer durch ausreichend geschultes Personal zu ĂŒberwachen!
  • Beachten Sie immer die Vorgaben fĂŒr den angegebenen Umgebungstemperaturbereich!
  • Betreiben Sie die Baugruppe nie in einer Umgebung, in welcher brennbare Gase, DĂ€mpfe oder Staub vorhanden sein könnten!

 

Privater Hobby Blog